Bandfoto konnte nicht geladen werden

Style: Rock / Pop (english)
Founded: 2007
Live-Playtime: 75 min
Von links nach rechts:

Frederic Michel (Drums)
Viviane Essig (Vocals)
Niklas Wahl (Guitar)
Philipp Demuth (Bass)

Nicht auf dem Foto:

Henning Bogs (Piano / Keys)


Kurzinfo | Bio | Auszeichnungen, Facts, etc.

Kurzinfo

"After all!" lautet der Titel der bald erscheinenden Debut-EP, denn mit dem Motto "Nach all dem was passiert ist und nach Allem was passieren wird, Wir sind beständig und unvergänglich!" überrollt und überzeugt die junge, dynamische Band "The Plaid" mit ihren einzigartigen, zum Nachdenken anregenden englischen Texten und ihrer unglaublichen Performance jedes Publikum und jeden auch anderen Genren treuen Musik Fan!
Die mitreißende rockig/popige, jedoch auch gefühlvolle Musik der 4 Künstler entfacht ein Feuerwerk aus Emotionen und hilft Hörern sich mit unverarbeiteten Gedanken auseinander zu setzen.
Doch auch wenn ihr Style eher melancholische, kritikreiche und herausfordernde Züge aufweist die auf erstaunliche Weise mit englischen Metaphern ausgedrückt werden, wirkt ihre Musik powervoll, harmonisch und erfrischend.
Durch ihr ständiges Aufstreben und ihren mittlerweile auch überregionalen Erfolg sind diese talentierten ehrgeizigen, sich mit ihrer Musik vollständig identifizierenden Musiker nicht leicht aus dem Gedächtnis ihres Publikums zu entfernen. Jeder kann sich in die besonderen, jedoch auch aus dem Leben gegriffenen Themen der Band hineinversetzen und wird von dieser sinnlich und durchdachten Musik angesteckt, ohne das jemals ein Gegenmittel existieren wird!

Bio

Seit 2 jahren macht eine junge Newcommerband namens "The Plaid" aus Weinheim die Metropolregion Rhein-Neckar mit ihrem einzigartigen Stil zwischen Rock und Pop auf sich aufmerksam.
Die 4 Musiker zwischen 18 - 21 Jahren haben für ihr junges Alter ein starkes Auftreten und sind in der kurzen Zeit ihres Projekts schon sehr erfolgreich.
Locations, wie einer der berühmtesten Jazzclubs in ganz Deutschland, das "Quasimodo" oder die "Wabe", sowie das "Tipi-Zelt" in Berlin zählen zu ihren Stationen unter den zahlreiche Auftritten, wie beispielsweise auf dem Schlossgrabenfest 2008 in Darmstadt, bei "Night Groove" in Weinheim, oder auch im regionalen Fernsehen. Hinzu kommt eine Auszeichnung des Bundesministerium für Bildung und Forschung im Zusammenhang mit den Berliner Festspielen - "Treffen junge Musikszene", für ihre Eigenkomposition "Disaster". Das Kuratorium, welches die Gewinnerbands auswählte, bestand u.a. aus Annette Marquart (Sängerin bei Xavier Naidoo, Söhne Mannheims u.v.m.) oder dem Pop-Akademie Chef Udo Dahmen. Dort gewann die Band noch zwei weitere Sonderpreise, unter anderem einen Workshop an der Pop-Akademie in Mannheim.
Im Sommer 2009 produzierten sie gemeinsam mit Paddy Bohr und der Unterstützung von Söhne Mannheims Sänger „Tino Oac“ die Debut-Platte „After All“ im Indicative Studio 2009, welche voraussichtlich Anfang 2010 erscheinen wird.
Erst kürzlich gewannen sie mit weiteren 4 Bands aus mehreren hundert Bewerbungen beim dem T-Mobile Local Support-Contest und wurden daraufhin zu einem weiteren Band-Workshop an der Popakademie in Mannheim eingeladen. Neuste Errungenschaft ist der 3.Platz beim Deutschen Rock- und Pop-Preis in der Kategorie "Pop".

Kurzinfo | Bio | Auszeichnungen, Facts, etc.

Auszeichnungen, Auftritte, Facts...

AFTER ALL released!

Unsere Promo-EP ist nun endlich fertig. Natürlich könnt Ihr sie auch käuflich erwerben. Bis das Bestellformular fertig ist, einfach eine E-Mail an contact@the-plaid.de schreiben mit dem Betreff "Bestellung".


Links



Impressum